Die Vorlesung Strafrecht I umfasst den Allgemeinen Teil des Strafrechts mit Ausnahme der Lehren zum Unterlassungsdelikt, sowie ausgewählte Tatbestände des Besonderen Teils (Straftaten gegen das Leben und Körperverletzungsdelikte) einschließlich zugehöriger methodischer Grundlagen.

 

Gliederung:

Teil I: Einführung

Teil II: Ausgewählte Bereiche aus dem Besonderen Teil

§ 1: Die Tötungsdelikte (§§ 211ff. StGB)

§ 2: Die Körperverletzungsdelikte (§§ 223ff., 340 StGB)

Teil III: Tatbestandsmäßigkeit

Teil IV: Rechtswidrigkeit

Teil V: Schuld

Teil VI: Sonstige Strafbarkeitsvoraussetzungen

Teil VII: Irrtumslehre

Teil VIII: Versuchslehre

Teil IX: Unterlassungsdelikt

Teil X: Fahrlässigkeitsdelikt

 

Veranstaltungstermine:

Mittwoch: 12:00 – 14:00 Uhr, ZHG010

Donnerstag: 14:00 – 17:00 Uhr, ZHG 009

Herr Professor Ambos ist an folgenden Terminen aus dienstlichen Gründen verhindert und wird durch Mitarbeiter der Abteilung vertreten:

20.10.: Dr. Alexander Heinze

16.11.: Dr. Alexander Heinze

17.11.: Dipl.-Jur. Christopher Schöpe

Um den Studierenden einen Einblick in die praktische Rechtsanwendung und den juristischen Berufsalltag zu ermöglichen werden an folgenden Terminen zudem Vertreter aus der Praxis im Rahmen der Vorlesung zu Wort kommen:

23.11.2016: Dr. Torben Asmus (Staatsanwaltschaft Göttingen)

01.12.2016: Norbert Wolf (Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig)

08.12.2016: Dipl.-Jur. Christopher Schöpe

02.02.2017: Prof. Dr. Thomas Fischer (Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof)

 

Prüfungstermine:

Donnerstag, 09.02.2017, 12:00 - 15:00 Uhr

 

Rückgabetermine:

Die Termine werden üblicherweise erst 2 Wochen vorher bekannt gegeben.

 

Hausarbeit:

In den anschließenden Semesterferien wird eine Hausarbeit angeboten, die für den Wahlpflichtblock I im Rahmen der studienbegleitenden Zwischenprüfung angerechnet wird. Den Sachverhalt und die Rückgabetermine finden Sie hier:

Sachverhalt der Ferienhausarbeit im Strafrecht AT - WS 2016/2017

 

Anmeldung & Fristen:

Eine Anmeldung für alle Leistungsnachweise ist erforderlich und wird über das Online-Anmeldesystem GAIUS vorgenommen. Bitte beachten Sie unbedingt die Anmeldefristen. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung kann leider nicht berücksichtigt werden.

 

Auswertung der Evaluation:

-